Rolfing® - Strukturelle Integration

RoyalRolfing Frederick King Text1Im menschlichen Körper ist alles mit allem durch das verbindende „Bindegewebe“ verbunden. Dies beschreibt das Wort Bindegewebe. Die Sichtweise von Dr. Ida Rolf, die Gravität in der Therapie einzubinden ist einzigartig und ergibt Sinn. Daher glaube ich, dass diese Therapie so erfolgreich ist. Die Erkenntnis von Dr. Ida Rolf, dass der Mensch nicht alleine im Universum ist, sondern das die Gravität da ist, die einen gewaltigen Einfluss auf den Körper hat, ist für mich verständlich und nachvollziehbar. Es ist die Gravität, die unsere Körper erdet, wie auch aufrichtet und damit uns im Raum die nötige Orientierung gibt. Weiter ist es die Gravität, die uns Vitalität und Gesundheit schenkt. Die Funktionen des Bindegewebes im Körper sind für mich faszinierende Themen, wie auch deren Verbindungen zu Knochen, Organen, Nervensystem und dem inneren- und äusseren Bewegungsapparat. Unserer Körper und unsere Körperhaltung sind Abbilder der Körperstrukturen (Bindegewebe). Unsere Beweglichkeit kann sich durch Fehlhaltungen, Fehlbelastungen, Stress, Verletzungen oder Traumata stark einschränken oder falsche Bewegungsmuster festigen sich. Viel zu oft nehmen wir dies einfach hin und finden uns damit ab. Rolfing kann Körperstrukturen und Bewegungsmuster nachhaltig verändern. Der Körper richtet sich auf und wird elastischer, Verspannungen und Schmerzen klingen ab.

Mehrheitlich kommen meine Klienten wegen chronischen Verspannungen, Nacken-/Rückenschmerzen, Haltungsproblemen (z.B. Skoliosen, Hohlkreuz, Rundrücken), Hüft- und Knieproblemen oder Schleudertraumata zu mir. Durch Rolfing richtet sich der Körper neu in der Schwerkraft aus, lindert akute und chronische Symptome, indem den Beschwerden in einem längeren Veränderungsprozess durch meistens 10 Sitzungen die Grundlage entzogen wird.       

Rolfing® ist eine manuelle Körperarbeit für Haltung und Bewegung, die zu einer aufrechter Haltung und freierer Atmung, zu fliessenden Bewegungen, zu mehr innerem und äusserem Gleichgewicht führen kann. Es handelt sich um eine ganzheitliche Methode.

ida rolf coulor

Dr. Ida Pauline Rolf (1896 – 1979) war eine amerikanische Biochemikerin und die Begründerin des Rolfings.  Ida Rolf erkannte: Je näher die einzelnen Körperteile dem Ideal einer senkrechten Linie kommen, desto weniger Energie ist für eine aufrechte Haltung nötig. Dann unterstützt die Schwerkraft den Körper dabei, mühelos und elastisch aufrecht zu sein. Durch spezielle Techniken wird das Körpergewebe (Faszien) vom Rolfer so bearbeitet und geordnet, dass die Haltung sich verbessert. In Folge entstehen freie und fliessende Bewegungen, die von der Klientin / dem Klienten als positiv wahrgenommen werden. Tiefgehende und zielgerichtete Berührungen des Rolfers helfen und schulen die eigene Körperwahrnehmenung.

Ida with Client md

Rolfer sind überzeugt, dass der Körper durch Faszien geformt, zusammengehalten und bewegt wird. Einfühlsam wird der Körper mit den Händen des Rolfers geformt, gehalten und bewegt, um Spannungsmuster zu lösen. Durch präzis eingesetzten Druck wird das Bindegewebe (Faszien) bearbeitet und somit ist die Art der Berührung nicht vergleichbar mit Massage, Akupressur oder Shiatsu.

In der Regel wird in einer Serie von 10 Sitzungen über einen Zeitraum von ca. 3 Monaten der Körper systematisch von Kopf bis Fuss durchgearbeitet. Sollten Sie keine 10-er Serie machen können oder wollen, empfehle ich 3 Sitzungen zu nehmen.

Rolfing ist Teamwork. Je aufmerksamer Sie sich an diesem Prozess beteiligen, desto mehr Nutzen werden Sie aus der Sitzung mitnehmen. In den ersten 3 Sitzungen werden die äusseren Bindegewebe-Schichten gelöst, um dann in den folgenden 4 Sitzungen die Möglichkeit zu haben, tiefsitzende Verspannungen zu erreichen. Die letzten 3 Sitzungen der 10-er Serie dienen dazu, das Gewonnene zu vertiefen und in den Alltag zu integrieren.

Dr. Ida Rolf hat durch jahrzehntelange Experimente herausgefunden, wie man der strukturellen Logik des Körpers folgt, um dauerhaft und effizient Veränderungen zu bewirken. Die Sitzungen bauen aufeinander auf, bereiten die jeweils folgende Sitzung vor und bestärken die vorangegangene. Sie werden vor und nach der jeweiligen Sitzung gründlich im Stehen, Gehen und Sitzen betrachtet, um herauszufinden welche Veränderung umgesetzt werden kann/konnte.

Mit der 10. Sitzung ist die Therapie abgeschlossen, jedoch arbeitet der Körper noch mindestens 6-12 Monate weiter, um ein neues Gleichgewicht zu finden. Es besteht die Möglichkeit, den Prozess nach einiger Zeit mit Auffrischungs-Sitzungen oder einer kurzen Serie zu vertiefen.

Durch Abnehmen der Schmerzen werden Energien auf Grund der neu geordneten Körperstrukturen frei, die bisher im Ertragen oder Vermeiden des Schmerzes gebunden waren. Diese freiwerdenden Energien (Vitalität) können Lebensqualität, Lebensfreude, Selbstwertgefühl sowie Lebensperspektiven verändern. Gerne unterstütze ich Sie als Ihr Rolfer bei diesem Prozess Ihren Körper und Ihr Wohlbefinden zu verbessern.